ARTMUC 19.10. - 22.10.2017

Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,

es ist bald wieder so weit! Im Mai war ich mit einigen Domagk-Künstlern mit Unterstützung des Kulturreferats der LH München auf der Kunstmesse ARTMUC, falls Sie es verpasst haben oder neugierig auf meine neuen Arbeiten sind, haben Sie vom 19. - 22. Okt.2017 nochmal die Möglichkeit, die ARTMUC Oktober Ausgabe auf der Praterinsel an der Maximiliansbrücke in München zu besuchen. Ich werde Sie dieses Mal auf meinem eigenen Stand im Wurzelkeller empfangen.
Während der gesamten Öffnungszeit der Messe bin ich anwesend. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

ÖFFNUNGSZEITEN
Donnerstag, 19.10.2017 / 18:00 – 22:00 (Vernissage/Eröffnung)
Freitag, 20.10.2017 / 12:00 – 20:00
Samstag, 21.10 2017 / 12:00 – 20:00
Sonntag, 22.10.2017 / 12:00 – 18:00


ANFAHRT
Praterinsel 3 – 4, 80538 München / Eingang über den Haupteingang der Praterinsel

ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL
S-Bahn / Haltestelle Isartor
Tram 18 & 19 / Haltestelle Maxmonument

ÖFFENTLICHE PARKHÄUSER
Parkgarage Rieger-City, Frauenstr. 38, 80469 Munich
Parkhaus Hofbräukeller, Innere Wiener Str. 15, 81667 Munich
Parkhaus Oberanger, Oberanger 27, 80331 München


EINTRITT
Eintritt 12 EUR
Eintritt + Führung 17 EUR
Studenten 10 EUR (nur am Fr 20.10. gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises)
(Achtung: die ARTMUC hat einen Einlassstopp 45 min vor Ende der Öffnungszeiten.)
Kinder unter 16 Jahren erhalten freien Eintritt.

Mehr Informationen über ARTMUC finden Sie hier: www.artmuc.info

 
 
 
 
 
MEINE KUNST IN DER NEULAND ZEITUNG

Sie können diesen Artikel auch auf Neuland Zeitung Blog lesen.

Mehr Infos unter: www.neulandzeitung.com

 
 
 
 
 
KUNST IM KARRÉE 08.07. - 09.07.2017

Bereits zum 14.Mal stehen Schwabing und die Maxvorstadt heuer bei „Kunst im Karrée“ ganz im Zeichen der Kunst: am 8. Und 9. Juli 2017 öffnen mehr als 90 professionelle Künstlerinnen und Künstler in und um die Herzog-, Schleißheimer-, Theresien-, und Leopoldstrasße die Türen ihrer Atelier- und Arbeitsräume für das Publikum. An 52 Veranstaltungsorten in Schwabing und der Maxvorstadt werden Malerei, Fotografie, Musik, Bildhauerei aber auch Theater, Lyrik, Performance und Workshops zu erleben sein. Viele Künstlerinnen und Künstler bieten Programmpunkte speziell zum offenen Atelierwochenende an. Wie immer werden die neusten Arbeiten aus allen Bereichen zu sehen sein.

In diesem Jahr vertrete ich mit zwei anderen Künstlern Anton Hörl und Klaus Soppe die Münchener Künstlergenossenschaft 1868, wir präsentieren Malerei, Grafik und Skulptur in der Ainmillerstr. 4, 80801 München (Büro MKG 1868).

Auch in diesem Jahr wird wieder eine Kunstzeitung mit allen Informationen als Beilage in der Süddeutschen Zeitung erscheinen.

Mehre Informationen unter: http://www.kunst-im-karree.de/
http://www.mkg1868.de/

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

 
 
 
 
 
INKLUSIVE KUNSTAUSSTELLUNG MÄANDER
26.06. - 15.12.2017
Fotografie: Michael Nagy, @Mäander

Inklusive Kunstausstellung im Rathaus eröffnet

Oberbürgermeister Dieter Reiter hat gemeinsam mit dem Kulturreferenten Dr. Hans-Georg Küppers und den beteiligten Künstlern Zhenya Li und Nikita Knikta im Rathaus die Ausstellung „Mäander“ eröffnet. Werke von neun Künstlerinnen und Künstlern mit und ohne Behinderung sind zu den Öffnungszeiten des Rathauses bis Mitte Dezember 2017 im 2. Stock vor dem Büro des Oberbürgermeisters (Zimmer 293) zu sehen. Die inklusive Ausstellung „Mäander“ vereint ganz unterschiedliche Kunstwerke. Gezeigt werden Malerei, Zeichnung, Fotografie und Druckgrafik. In allen neun Kunstwerken geht es entweder um den menschlichen Körper oder um Strukturen – manchmal auch um beides.

Strukturen, Bewegungen oder Lebenswege sind nicht geradlinig und nicht vorhersehbar. Sie gehen unterschiedliche Abzweigungen – wie Mäander, die eine Vielzahl von verschlungenen Flusswindungen bezeichnen. Die einzelnen Beiträge stammen von Kathrin Becker, Volker Dismar, Nikita Knikta, Zhenya Li, Lucia Mirlach, Marcel Muß, Cäsar W. Radetzky, Patrick Siegl und Serge Vollin.

„Die Kunstwerke überzeugen durch ihre Qualität. Sie sind in der Tat gleichwertig und man erkennt nicht, ob die Künstlerin oder der Künstler eine Behinderung hat. In der Kunst, in der Arbeitswelt und in allen anderen Lebensbereichen können wir Wertvolles miteinander schaffen, wenn wir uns offen und unvoreingenommen begegnen. Daher ist Inklusion für mich etwas Bereicherndes“, so Oberbürgermeister Dieter Reiter.

„Beim Thema Kunst, Kultur und Inklusion zeigt sich, dass Teilhabe möglich ist, unabhängig von der geistigen, körperlichen oder seelischen Verfassung des Einzelnen. Die inklusive Ausstellung ‚Mäander‘ ist ein gutes Beispiel, dass Einschränkungen dafür keine Rolle spielen“, so Kulturreferent Dr. Hans-Georg Küppers.

Der barrierefreie Zugang zur Ausstellung erfolgt über den Lift im Durchgang zum Prunkhof des Rathauses. Der Eintritt ist frei.

 
 
 
 
 
"PLAY ME, I AM YOURS" MÜNCHEN 2017

Die Jury bei der endgültigen Entscheidung über die Klaviergestalter von Play Me, I’m Yours 2017
(Foto: Alexandra Müller / Isarlust e.V.)

Vom 31. August bis zum 17. September 2017 findet wieder das Projekt "Play Me, I'm Yours" in München statt: Rund um die Isar stehen im öffentlichen Raum von Künstlern, Handwerkern und Designern gestaltete Klaviere kostenlos für jedermann zum Spielen breit. Das Kulturprojekt bringt schon seit einigen Jahren mit großem Erfolg Städte auf der ganzen Welt zum Klingen.

Auch in diesem Jahr wurde eine Vielzahl an kreativen Ideen zur Gestaltung eines Klaviers eingereicht!  Durch die Jury wurde u. a.  „Das geometrische Klavier“, eine Hommage  an Piet Mondrian von Zhenya Li, ausgewählt. Nun steht das Klavier fertig gestaltet in ihrem Atelier ( N.O.04 ), die Besucherinnen und Besucher der Domagk-Ateliertage (23. – 25. Juni 2017 ) haben die Gelegenheit, das gestaltete Klavier schon vor dem offiziellen Termin zu betrachten und zu bespielen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.isarlust.org/

 
 
 
 
 
DOMAGKATELIERTAGE 2017    23.06.- 25.06.2017
Bitte klicken Sie hier um die PDF-Datei zu download
klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern

Von Freitag, 23. Juni bis Sonntag, 25. Juni lädt die Künstlerschaft des Städtischen Atelierhauses am Domagkpark in der Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße 30 zu den "Offenen Ateliertagen" ein.

In diesem Jahr wird neben der Ausstellung „Fade“ in der halle50 ein weiteres Augenmerk auf der Präsentation der Bands liegen, die im letzten Jahr die neu erschaffenen fünf Musikproberäume des Atelierhauses am Domagkpark bezogen haben. So wird auf einer Open Air Bühne im Hof des Atelierhauses ab 19:30 Uhr die Band ZEBRATHOUGHT (Pop) zu hören sein. Ab 22:00 Uhr legen DJ's auf.
Am Samstag und Sonntag werden ab 18:00 Uhr Jasper Flynn (Alternativ) und Ben Dufort (Visual Art) neben Gastbands die Ateliertage musikalisch untermalen. Auch sie gehören zur aktuellen Belegschaft des Atelierhauses, die alle fünf Jahre wechselt.

Geführte Atelierrundgänge jeweils am Samstag und Sonntag um 15:00 und 17:00 Uhr, Künstlergespräche runden das Programm tagsüber ab.

Eröffnung: Freitag, 23. Juni, 19.00 Uhr. 
Es spricht Stdtrat Marian Offmann. (CSU Fraktion), die Ateliers sind bis 22.00 Uhr geöffnet.
19:30 Uhr                     OFFENE ATELIERS;  Austellung: FADE | halle50

Musikprogramm:
20:00 Uhr                     Margoux
21:00 Uhr                     Zebrathought
22:00 Uhr                     Visuals Show by Visual Art Xperience, B. Dufort 
22:00 Uhr                     AfterShowParty | DJing | halle50



Samstag 24.06.2017
14:00 -20:00 Uhr        OFFENE ATELIERS                                          
14:00 Uhr                     Führung Walking Forest mit Hauchun Kwong |Treffpunkt Eingang Nord
15:00 Uhr                     Geführter Atelierrundgang mit Künstlergesprächen | Treffpunkt halle50
17:00 Uhr                     Geführter Atelierrundgang mit Künstlergesprächen | Treffpunkt halle50

Musikprogramm
18:00 Uhr                     Chaps & Taps 
19:00 Uhr                     Twin Tone Trigger
20:00 Uhr                     Jasper Flynn
21:00 Uhr                     Die Sauna
22:00 Uhr                     AfterShowParty | DJing | halle50



Sonntag 25.06.2017 
14:00 - 20:00 Uhr       OFFENE ATELIERS
14:00 Uhr                     Führung Walking Forest mit Hauchun Kwong | Treffpunkt Eingang Nord
15:00 Uhr                     Geführter Atelierrundgang mit Künstlergesprächen | Treffpunkt halle50
17:00 Uhr                     Geführter Atelierrundgang mit Künstlergesprächen | Treffpunkt halle50

Musikprogramm
18:00 Uhr                     Loopin Lab  
19:00 Uhr                     zlep 
20:00 Uhr                     Aß Brothers
22:00 Uhr                     Visuals Show by Visual Art Xperience | Ben Dufort
22:00 Uhr                     AfterShowParty | Niel Mitra (Faun) | halle50


Es kann zu kurzfristigen Terminänderungen kommen.

Anfahrt
Städtisches Atelierhaus am Domagkpark
Margarete-Schütte-Lihotzky-Str. 30
80807 München

Hinweis: Das Atelierhaus befindet sich in einem Wohnquartier, das gerade erst entsteht. Die Straßen sind bereits benannt worden, vor Ort jedoch noch nicht beschildert. Auch in manchen Stadtplänen ist die Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße noch nicht zu finden.

Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:
U6 Alte Heide
Tram 23, Domagkstraße, 
Bus 50, Gertrud-Grunow-Straße

 
 
 
 
 
ARTMUC 2017

ARTMUC ist Bayerns größte Produzentenmesse für zeitgenössische Kunst. Rund 350 Künstler und über 50 Projekte, Plattformen und Institutionen präsentierten sich bisher in den Jahren 2014, 2015 und 2016 einem breitgefächerten und interessierten Publikum.

Malerei, Illustration, Fotografie, Skulptur oder Installations- und Videokunst – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Gezeigt werden vor allem Originale und Editionen sowie Original-Video-Kunstwerke. Neben der reinen Ausstellung der Kunstwerke forciert die ARTMUC aber auch die Integration von speziellen Ausstellungen oder Institutionen.

In diesem Jahr nehme ich an den beiden Ausgaben ARTMUC im Mai und Oktober teil. Mit einer Förderung des Kulturreferats der LH München präsentiere ich ein Gemälde gemeinsam mit anderen Künstlern aus städtischem Atelierhaus am Domagkpark in der Mai Ausgabe. Zwischen 19.- 22. Oktober 2017 werde ich als Einzelkünstlerin auf der ARTMUC mehrere Arbeiten ausstellen. Ich freue mich auf Ihren Besuch.


ÖFFNUNGSZEITEN
Donnerstag, 25.05.2017 / 12:00 – 20:00
Freitag, 26.05.2017 / 12:00 – 20:00
Samstag, 27.05 2017 / 12:00 – 20:00
Sonntag, 28.05.2017 / 12:00 – 18:00


ANFAHRT
Praterinsel 3 – 4, 80538 München / Eingang über den Haupteingang der Praterinsel

ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL
S-Bahn / Haltestelle Isartor
Tram 18 & 19 / Haltestelle Maxmonument

ÖFFENTLICHE PARKHÄUSER
Parkgarage Rieger-City, Frauenstr. 38, 80469 Munich
Parkhaus Hofbräukeller, Innere Wiener Str. 15, 81667 Munich
Parkhaus Oberanger, Oberanger 27, 80331 München


EINTRITT
Eintritt 12 EUR
Eintritt + Führung 17 EUR
Studenten 10 EUR (nur am Fr 26.05. gegen Vorlage eines gültigen Studentenausweises)
Dauerkarte (4-Tagesticket) 17 EUR

(Achtung: die ARTMUC hat einen Einlassstopp 45 min vor Ende der Öffnungszeiten.)

Kinder unter 16 Jahren erhalten freien Eintritt.

Mehr Informationen über ARTMUC finden Sie hier: www.artmuc.info

 
 
 
 
 
MÜNCHENER KÜNSTLERGENOSSENSCHAT
STAATLICHES MUSEUM ÄGYPTISCHER KUNST
03.- 26.03.2017
klicken Sie auf das Bild um es zu vergrößern

Liebe Kunstfreunde,

Sie sind ganz herzlich von der MKG 1868 zur Eröffnung der Ausstellung im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst eingeladen.

Die Eröffnungsansprache hält Herr Nikos W. Dettmer, Präsident der Münchener Künstlergenossenschaft königlich privilegiert 1868.

Vernissage: 02.03.2017, Do. um 18:30 Uhr ( Einlass ab 17 Uhr )

Adresse: Staatliches Museum Ägyptischer Kunst,
Gabelsbergerstr. 35,
80333 München

Öffnungszeiten:03.-26.03.2017,
täglich 10-18 Uhr außer Montag, Dienstag bis 20 Uhr.

Weitere Besucherinformationen finden Sie auf den Website:
http://www.mkg1868.de/jahresausstellung-2017.html

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

   ZHENYA LI

      NEWS | ARBEITEN | AUSSTELLUNGEN | VITA | PRESSE | KONTAKT